Sonntag, 29. Dezember 2013

Geisterwanderung

Foto: ZDF/All3Media/Mark Bourdillon

Inspector Barnaby - Geisterwanderung (The Silent Land)

Joyce Barnaby ist sich ganz sicher, nachts im Dunkeln einen Menschen angefahren zu haben. War es Gerald Ebbs? Der Leiter der örtlichen Bücherei wird jedenfalls am nächsten Morgen tot auf dem Friedhof gefunden. Gerald war besessen vom Friedhof, auf dem viele Patienten der vor 100 Jahren geschlossenen Nervenklinik liegen. Beim Floristen Adam Peach hatte Gerald oft Blumen für das Grab von Caroline Roberts gekauft. Die depressive junge Frau hatte sich 1870 im Treppenhaus der Klinik zu Tode gestürzt. Die Ruine der Klinik kommt dem umtriebigen Scharlatan Jeff Bowmaker gerade recht für seine „Geisterwanderungen“, auf denen er nächtens gegen Honorar sensationslüsterne Dorfbewohner mit Gruselgeschichten unterhält. Einige Tipps verdankt er der schönen Lokalhistorikerin Faith Kent, einer seiner Geliebten. Sie warnt ihn am Abend einer Geistertour durch die Ruine, an der auch Joyce teilnimmt, vor ihrem eifersüchtigen Ehemann Ian. Angetrunken hat er Faith geschlagen und gedroht, Jeff umzubringen. Aber es ist jemand anderer, der zur Geisterstunde ermordet wird. Und Barnaby erhält endlich den entscheidenden Hinweis, wer in March Magna mordet und warum. 

Foto: ZDF und All3Media

Großbritannien 2009 
Musik: Jim Parker
Kamera: Colin Munn
Drehbuch: Peter J. Hammond
Regie: Peter Smith


Darsteller: Inspector Barnaby - John Nettles, Sergeant Ben Jones - Jason Hughes, Joyce Barnaby - Jane Wymark, Dr. George Bullard - Barry Jackson, Cully Barnaby - Laura Howard, Jeff Bowmaker - Danny Webb, Faith Kent - Emma Fielding und andere

Text: ZDF