Sonntag, 27. Juli 2008

Fluch über Winyard

Foto: ZDF/All3Media

Inspector Barnaby - Fluch über Winyard (The House in the Woods)

Das junge Ehepaar Peter und Caroline Cave wird im Auto mit einer Klaviersaite erdrosselt, vor dem verfallenen, sagenumwobenen Cottage im Wald von Midsomer, das die beiden kaufen wollten. Angeblich spukt es in diesem Haus, nachdem ein durchbohrtes Herz im Kamin gefunden wurde. Und doch gibt es mehrere Interessenten für das Haus. Liegt hier das Mordmotiv?

Inspector Barnaby wird bei diesem Fall unterstützt von Police Constable Ben Jones, der den ausgeschiedenen Detective Sergeant Scott ersetzt. Auch Barnabys Ehefrau Joyce hilft ihm. Sie katalogisiert mit einer Gruppe von Umweltschützern die architektonisch wertvollen Bauwerke in der Umgebung, darunter auch das Cottage von Winyard. Dabei gerät sie in Lebensgefahr. Barnaby erkennt, das tatsächlich etwas nicht stimmt, sowohl mit dem Verkäufer als auch mit dem Käufer des Hauses. Ein weiterer Mord geschieht, und wieder einmal wird der Gang der Ermittlungen zu einer Reise in die Vergangenheit.

Großbritannien 2003   
Musik: Jim Parker
Kamera: Colin Munn
Drehbuch: Barry Simner
Regie: Richard Holthouse

Darsteller: D.C.I. Barnaby - John Nettles, D.C. Ben Jones - Jason Hughes, Joyce Barnaby - Jane Wymark, Dr. Bullard - Barry Jackson, Charlie / Jack Magwood - George Baker, Anne Merrick - Ruth Gemmell, Barbara Flux - Anita Carey, Lesley Flux - Gawn Grainger, Harriet Davis - Rebecca Egan, Gerry Moore - David Westhead, Grace Woodhall - Andree Evans, Giles Cato - Michael Elwyn, Miss Owen - Katy Brittain, Harcourt - Ben Meyjes, Caroline Cave - Caroline Faber, Peter Cave - Richard Trinder und andere 


Text: ZDF
Deutsche Erstausstrahlung: 27.07.2008 ZDF

Sonntag, 20. Juli 2008

Melodie des Todes

Foto: All 3 Media International

Inspector Barnaby - Melodie des Todes (Midsomer Rhapsody)

Vor zwanzig Jahren ist die Komponistin Joan Alder gestorben, nach einem wilden Leben. Noch immer strömen die Tantiemen für ihre Werke, insbesondere ihre "Midsomer Rhapsody", und ihre Manuskripte werden teuer gehandelt. Die Stadt richtet ihrer berühmten Tochter ein Museum ein, und im Kampf um ihren Nachlass wird sogar gemordet. Das erste Opfer ist ihr ehemaliger Musiklehrer. In dessen Hinterlassenschaften findet sich Originalmanuskript von Joan, das ihre Freundin und Biographin, ein Historiker, ein Antiquar sowie ihr Schwager gern besitzen möchten. Der Historiker Owen Swinscoe und der Antiquar Harvey Crane werden ebenfalls ermordet.
Da präsentiert die Biographin Joans bis dahin unbekannte Tochter Sarah. Und Joans tot geglaubte Jugendliebe John Farrow taucht plötzlich auf und verkauft in seinen Geldnöten einen Liebesbrief von Joan. Wenn der echt sein sollte, dann das bis dahin als authentisch verehrte Manuskript der berühmten "Rhapsody" eine Fälschung. Ist dann der Fälscher auch der Mörder?
Barnaby bahnt sich seinen Weg durch die eitlen Kultur-Hüter mit ihren Feind-schaften, Fälschungen und Morden tief in die Vergangenheit der kleinen Stadt und stößt auf eine verblüffende Spur.

Text: ZDF
Deutsche Erstausstrahlung: 20.07.2008 ZDF

Sonntag, 13. Juli 2008

Erben oder sterben?


Foto: ZDF und All 3 Media international

Inspector Barnaby  - Erben oder sterben? (Bantling Boy)

Der zweijährige Hengst Bantling Boy ist die große Hoffnung der Grafschaft Midsomer beim Causton Gold Cup.

Das Pferd, das seinem Namen dem örtlichen Adelsgeschlecht der Bantlings verdankt, gehört einem Syndikat aus vier Personen: dem Erben des Hauses Bantling, Bruce Hartley, dem Arzt Dr. Osgood, der Krankenschwester Joanna Craxton und dem ehemaligen Gärtner des Hauses Bantling, Trevor Machin. Der letzte Baron Bantling hatte dem Syndikat das vielversprechende Pferd vermacht, allerdings mit der Auflage, dass über einen Verkauf des Pferdes nur einstimmig entschieden werden könne.

Bantling Boy rechtfertigt die in ihn gesetzten Hoffnungen und gewinnt den Causton Gold Cup. Als der Millionär Sam Tate, der außerdem ein Auge auf Bruces Mutter Lady Hartley geworfen hat, im Syndikat eine halbe Million Pfund für Bantling Boy anbietet, sind zumindest Joanna Craxton und Trevor Machin sehr in Versuchung, das Angebot anzunehmen. Dr. Osgood ist gegen einen Verkauf, ebenso wie Bruce Hartley, der sich so darüber erregt, dass es sogar zu Tätlichkeiten kommt.

Als Bruce am nächsten Morgen erschlagen im Stall aufgefunden wird, fehlt es für Inspector Barnaby und Sergeant Scott nicht an Verdächtigen.


Darsteller: John Nettles, John Hopkins, Laura Howard, Jane Wymark, Barry Jackson, Caroline Blakiston, Philip McGough, Simon Kunz, Anna Wilson-Jones, Barnaby Kay, Charlie Condou, Julia Ford, Shane Attwool, Thomas Grant, Geoffrey Freshwater, Richard O'Callaghan. 


Text & Screenshot: ZDF
Deutsche Erstausstrahlung: 13.07.2008 ZDF
Produziert: Großbritannien, 2003
 

Sonntag, 6. Juli 2008

Nachts, wenn du Angst hast

Foto: ZDF und All 3 Media international

Inspector Barnaby - Nachts, wenn du Angst hast

(Things that Go Bump in the Night)

Während in dem Dorf Fletcher's Cross die Spiritistin Rosetta Price vor ihren Anhängern Kontakt mit dem Jenseits zelebriert, findet Janet Pennyman ihren Mann, den Begräbnisunternehmer Patrick, tot in seiner eigenen Aufbahrungshalle vor.
In dem wenig überzeugenden Versuch, einen Selbstmord vorzutäuschen, hat man Patrick zunächst mit einem Kerzenleuchter niedergeschlagen und ihm dann die Pulsadern aufgeschnitten. Im Dorf hält sich die Trauer über Pennymans Ableben in Grenzen, da er als notorischer Geizhals verschrieen war, finanziellen Verpflich-tungen nur unwillig nachkam und sich mit bereits mehr als einem Geschäfts-partner verkracht hatte. Der Handwerker John Whittle behauptet sogar Pennyman habe Toten ihren Schmuck geraubt.
Da geschehen sogar zwei weitere Morde. Die Spuren führen zur Totenbeschwörerin Rosetta Price und in den Kreis ihrer Anhänger.

Großbritannien 2003
Musik: Jim Parker
Kamera: Colin Munn
Drehbuch: Peter J. Hammond
Regie: Peter Smith
 
Darsteller: D.C.I. Barnaby - John Nettles, Sergeant Scott - John Hopkins, Cully Barnaby - Laura Howard, Joyce Barnaby - Jane Wymark, Dr. Bullard - Barry Jackson, Elizabeth Key - Dearbhla Molloy, Janet Pennyman - Mary Jo Randle, Thomas Marr - Jonathan Slinger, Anne Marr - Cathryn Bradshaw, Rosetta Price - Liza Sadovy, John Whittle - Philip Martin Brown, James Griss - Garry Cooper, Ronald Brugess - Julian Curry, Sylvia Burgess - Linda Spurrier, Eve Whittle - Kathryn Pogson und andere

Text: ZDF
Deutsche Erstausstrahlung: 06.07.2008 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 10.10.2004 itv