Freitag, 23. Dezember 2005

Blutige Anfänger

Foto: ZDF und Bentley Production

Inspector Barnaby - Blutige Anfänger (Written in Blood)

Die beschauliche Gemeinde Midsomer Worthy wird von einem grausamen Verbrechen heimgesucht: Gerald Hadleigh (Robert Swann), Vorsitzender des Midsomer Worthy Amateur-Schriftsteller-Zirkels, ist brutal in seinem Schlafzimmer erschlagen worden. Inspector Tom Barnaby (John Nettles), der schon kurz davor war, sich zu langweilen, stolpert gleich über den merkwürdigen Umstand, dass sämtliche Kleidungsstücke aus der Wohnung des Toten entwendet wurden – sollte etwa hierin das Motiv für die furchtbare Tat liegen?

Zuletzt lebend gesehen wurde Hadleigh bei dem monatlichen Treffen des Zirkels, und allen fünf Mitgliedern ist sein merkwürdiges Verhalten aufgefallen, das offensichtlich mit dem Besuch des ehemaligen Psychiaters und jetzigen Bestseller-Autoren Max Jennings (John Shrapnel) zusammenhing. Amy Lyddiard (Joanna David) behauptet sogar, dass Hadleigh regelrecht Angst vor dem Zusammentreffen mit ihm hatte – allerdings weiß sie nicht den Grund dafür.

Doch auch die anderen Hobby-Autoren stellen Barnaby vor ein paar offene Fragen: Warum hat die von ihrer Familiengeschichte regelrecht besessene Honoria Lyddiard (Anna Massey) so verzweifelt versucht, Hadleigh am Nachmittag vor seinem Tod zu erreichen? Wer ist die geheimnisvolle Frau, die die von schwülstigen Liebesromanen träumende Laura Hutton (Jane Booker) vor Hadleighs Haus gesehen hat? Warum verstrickt sich die Kinderbücher liebende Sue Clapper (Judith Scott) immer mehr in Widersprüche, wenn es um das Alibi ihres dem zeitgenössischen Drama anhängenden Gatten Brian (David Troughton) geht? Und warum erbt ausgerechnet die der Lyrik zugetane Amy Lyddiard eine große Summe aus dem Nachlass von Hadleigh?

Um dem Geheimnis von Midsomer Worthy auf den Grund zu gehen, ist Barnaby in diesem Fall gezwungen, zwischen den Zeilen zu lesen -und kommt dabei einer schrecklichen Tragödie auf die Spur, die weitere Opfer nach sich zieht...

Krimi, Großbritannien 1998
Regie: Jeremy Silberston
Buch: Anthony Horowitz
Kamera: Graham Frake
Autor: Caroline Graham
Musik: Jim Parker.

Darsteller: John Nettles, Daniel Casey, Jane Booker, Joanna David, Anna Massey, Judith Scott, David Troughton, John Shrapnel, Robert Swann, Una Stubbs, Nancy Lodder, Daniel Newman, Marlene Sidaway, Jane Wymark, Laura Howard. 

Text & Screenshot: ZDF
Deutsche Erstausstrahlung: 23.12.2005 ZDF

Sonntag, 10. Juli 2005

Der Schatten des Todes

Cully Barnaby (Laura Howard, mitte) ist das Zusammentreffen von Simon Fletcher (Julian Wadham, r.) und ihrem Vater (John Nettles, l.) unangenehm, da sie befürchtet, dieser könnte den berühmten Regisseur mit Fragen zum Mordfall Bayly ungehalten stimmen. - Foto: ZDF und Bentley Production

Inspector Barnaby - Der Schatten des Todes (Death's Shadow)

Inspector Tom Barnaby (John Nettles) und seine Frau Joyce (Jane Wymark) wollen ihr Ehegelübde zur Silberhochzeit feierlich erneuern, und ihre Wahl fällt auf St. Michaels in Badger's Drift. Doch es scheint, als ob sich die Vergangenheit wiederholt, denn wie auch schon vor 25 Jahren kommt Barnaby erneut ein Todesfall in die Quere, der eine ungestörte Feier unwahrscheinlich werden lässt.

Der Immobilienhai Richard Bayly (Dominic Jephcott) wird auf brutalste Weise getötet – mit einem indischen Krummsäbel, der in der Nacht zuvor aus dem Haus von Pfarrer Wentworth (Richard Briers) gestohlen worden war. Bayly stammte aus Badger's Drift und war dort bisher sehr beliebt. Mit seinem neuesten Projekt – aus dem leer stehenden Landsitz Tye House eine Seniorenresidenz mit integriertem Golfplatz zu machen – war er allerdings bei einigen Anwohnern auf Widerstand gestoßen. So macht die frühere Direktorin der Grundschule und eifrige Naturschützerin Agnes Sampson (Vivian Pickles) keinen Hehl aus ihrer Abneigung ihrem ehemaligen Schüler gegenüber, der dem Fällen wertvoller Bäume zugestimmt hatte und das Dorf ihrer Ansicht nach verschandeln wollte. Und auch ein alter Bekannter von Barnaby und Troy (Daniel Casey) taucht wieder auf: David Whitely (Christopher Villiers), der ehemalige Gutsverwalter von Tye House, verlangte von Bayly einen horrenden Preis für seinen entscheidenden Anteil am Grundstück des Landsitzes.

Während Inspector Barnaby und Sergeant Troy wieder einmal die Erfahrung machen, dass ihnen in Badger's Drift niemand freiwillig die Wahrheit sagt, verbrennt Whitely bei lebendigem Leib in seinem Wohnwagen. Erst als Barnaby und Troy entdecken, welches furchtbare Geheimnis die Toten verbunden hat, kommen sie dem Täter auf die Spur ... 

Foto: ZDF und Bentley Production


Darsteller: D.C.I. Barnaby - John Nettles, Sergeant Troy - Daniel Casey, Stephen Wentworth - Richard Briers, Simon Fletcher - Julian Wadham, Ian Eastman - Nick Dunning, David Whitely - Christopher Villiers, Richard Bayly - Dominic Jephcott, Angela Wentworth - Judy Parfitt, Agnes Sampson - Vivian Pickles, Joyce Barnaby - Jane Wymark, Cully Barnaby - Laura Howard - u.a.

(101 Min.)
Text & Screenshot: ZDF_neo
Deutsche Erstausstrahlung: 10.07.2005 ZDF  

Sonntag, 3. Juli 2005

Der Würger von Raven's Wood


Als Inspector Barnaby (John Nettles, r.) seinen pensionierten Kollegen George Meakham (Frank Windsor, Mitte) auf die alte Mordserie im Raven's Wood anspricht, reagiert dieser extrem aggressiv: Er hat den alten Fall nicht lösen können und ist noch immer auf der Suche nach dem Täter.  - Foto: ZDF und Bentley Production

Inspector Barnaby - Der Würger von Raven's Wood (Strangler's Wood)

Als Carla Constanza, Model und d a s Gesicht der brasilianischen Zigarettenmarke des Unternehmens Monarch Tobacco, erwürgt im berüchtigten Raven's Wood aufgefunden wird, müssen Inspector Barnaby (John Nettles) und Sergeant Troy (Daniel Casey) nicht nur diesen Mord aufklären, sondern gleich noch drei weitere identische, ungelöste Mordfälle an jungen Mädchen vor acht Jahren.

John Merill (Nick Farrell), der zynische Marketing-Direktor von Monarch Tobacco, ist der Hauptverdächtige. Seine Uhr wurde in der Nähe der Leiche gefunden, ebenso wie weiße Tonspuren an den Rädern seines Jeeps, die mit Proben vom Tatort übereinstimmen. Seine Frau Kate (Phyllis Logan) findet im Schrank ein Hemd mit Lippenstift am Kragen, in exakt derselben Farbe wie der von Carla. Sowohl sie als auch ihre beste Freundin Liz Frances (Trudie Styler), die pikanterweise ein Verhältnis mit John hat, gestehen Inspector Barnaby zögerlich, dass John sie beim Liebesspiel gerne würgt. Doch Barnaby bleibt misstrauisch: Die sogenannten Beweise sind einfach zu eindeutig. Und welche Rolle spielen die anderen Bewohner von Midsomer Worthy wie George Meakham (Frank Windsor), der spleenige und besessene Kommissar a.D. und verantwortliche Ermittler der alten Mordserie, der Krawatten in seiner Schublade aufbewahrt, oder der windige Bill Mitchell (Jeremy Clyde), der als Manager von Monarch Tobacco mit dem Tod seines Markenzeichens eine Menge Geld verliert?

Als ein weiterer Mord geschieht, bekommen Inspector Barnaby und Sergeant Troy den entscheidenden Hinweis und kämpfen gegen die Zeit ...

Krimi, Großbritannien 2004
Regie: Jeremy Silberston
Buch: Anthony Horowitz
Kamera: Graham Frake
Autor: Frei nach Caroline Graham
Musik: Jim Parker
Darsteller: John Nettles, Daniel Casey, Nick Farrell, Phyllis Logan, Trudie Styler, Jeremy Clyde, Peter Eyre, Frank Windsor, Jane Wymark, Laura Howard. 


(101 Min.)
Text: ZDF
Deutsche Erstausstrahlung: 03.07.2005 ZDF


 

Sonntag, 26. Juni 2005

Tod in Badger's Drift

Foto: ZDF und Bentley Production

Inspector Barnaby - Tod in Badger's Drift (The Killings at Badger's Drift)

Emily Simpson wird in ihrem Cottage tot aufgefunden – offensichtlich ist die ältere Dame die Treppe hinuntergefallen und hat sich das Genick gebrochen. Unfall oder Mord?
Die Nachbarin des Opfers, Lucy Bellringer (Rosalie Crutchley), ist überzeugt, dass ihre Freundin einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Sie hat die Orchideen-Sammlerin verstört aus dem Wald kommen sehen. Tatsächlich ist die ehemalige Lehrerin durch einen Schlag mit einem stumpfen Gegenstand zu Tode gekommen. Außerdem ergibt die Überprüfung ihres Telefons, dass Emily Simpson kurz vor ihrem Tod die Telefonseelsorge angerufen hat. Für Inspector Tom Barnaby und Sergeant Troy offenbart die scheinbare Idylle des verschlafenen Dörfchens Badger's Drift bald tödliche Geheimnisse. Niemand scheint hier die Wahrheit zu sagen, alle belauern sich. Vor allem die exzentrische Iris Rainbird (Elizabeth Spriggs) und ihr Sohn Dennis (Richard Cant), der örtliche Bestattungsunternehmer, die von einem Ausguck ihres Hauses die Geschehnisse im Ort beobachten, sind Inspector Barnaby ein Dorn im Auge. Sie interessieren sich sehr für die Begleitumstände von Emily Simpsons Tod. Das bizarre Pärchen ist es auch, das von einem weiteren seltsamen Todesfall, der die Gemeinde vor wenigen Jahren erschüttert hat, berichtet. Könnte hier ein Zusammenhang bestehen?
Inspector Barnaby und Sergeant Troy graben tief in der Vergangenheit und kommen mit ihren Ermittlungen einem skrupellosen Mörder in die Quere, der einen perfiden Plan verfolgt ...

Krimi, Großbritannien 1998
Regie: Jeremy Silberston
Buch: Anthony Horowit
Kamera: Graham Frake, Nigel Walters
Musik: Jim Parker

Darsteller: John Nettles, Daniel Casey, Elizabeth Spriggs, Richard Cant, Jonathan Firth, Rosalie Crutchley, Emily Mortimer, Jane Wymark, Laura Howard. 

(101 Min.)
Text: ZDF
Deutsche Erstausstrahlung: 26.06.2005 ZDF